Landesverband Schulischer Fördervereine Berlin-Brandenburg e.V. (lsfb)

Dachverband für Kita- und Schulfördervereine in Berlin und Brandenburg

  

Stiftung Bildung zu Flüchtlingen: Bildung ist Menschenrecht - vielfältiges Engagement durch Fördervereine...

In der Pressemitteilung der Stiftung Bildung vom 26.08.2015, wird zur Flüchtlingsproblematik, bezugnehmend auf den offenen Brief des Erfurter Oberbürgermeisters (25.08.2015),  Flüchtlingskinder bis zur Entscheidung über ihr Asylbegehren nicht einzuschulen, erklärt:

“Bildung ist ein Menschenrecht, verankert im Grundgesetz, in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte sowie in der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen. In der Genfer Flüchtlingskonvention Art. 22 (öffentliche Erziehung) heißt es: „Die vertragschließenden Staaten werden den Flüchtlingen dieselbe Behandlung wie ihren Staatsangehörigen hinsichtlich des Unterrichts in Volksschulen gewähren. “Der Erfurter Oberbürgermeister Bausewein fordert nun eine „Änderung der Gesetzlichkeit zur Schulpflicht: Aussetzen der Schulpflicht bis zur Feststellung des Aufenthaltsstatus der Kinder/Familien und keine Schulpflicht bei laufenden Verfahren, jedenfalls für Asylbewerber aus sicheren Herkunftsländern.“

Hier fordert ein Politiker nichts anderes als die Aushebelung elementarer Grundrechte. Angesichts der Tatsache, schreibt Bausewein in seinem offenen Brief vom 25. August, „dass die Stimmung in der Bevölkerung zu kippen droht und ich kein weiteres ‚Heidenau‘ – weder in Erfurt noch in einer anderen Stadt – haben möchte“, formuliert der Bürgermeister Forderungen an Bund und Land.
Die Sorgen und Nöte der Kommunen bei der Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen haben mit Sicherheit ihre Berechtigung. Doch das Zurückweichen vor der Gewalt ist beschämend.

Fördervereine an Schulen in ganz Deutschland heißen Flüchtlingskinder willkommen. Engagierte Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler, Eltern und externe Unterstützung bieten Sprachförderung, Hausaufgabenbetreuung, gemeinsame Ausflüge, Elterncafés, Kulturveranstaltungen, psychologische Begleitung im Einzelfall und vieles mehr…

Ein Beispiel aus Thüringen, dass für den Förderpreis 2015 „Verein(t) für gute Schule“ der Stiftung Bildung vom Thüringer Landesverband der Schulfördervereine e.V. nominiert wurde, findet dazu ausdrücklich Erwähnung.

Weiter heisst es in der Presseerklärung:
“Die Verbände der Fördervereine und die Stiftung Bildung stehen bereit, den Schulen weitere Unterstützung zukommen zu lassen und Beratung zu leisten. Sprechen Sie uns an. Die Stiftung Bildung plant einen Themenfonds Flüchtlinge, Spenden sind willkommen.”

Spendenkonto
GLS Bank IBAN: DE43 43060967 1143928901 BIC: GENODEM1GLS
Stiftung Bildung
Palais am Festungsgraben, 10117 Berlin, Telefon 030 – 80 96 27 01
Pressekontakt
Daniela von Treuenfels, Telefon 0178-5196234 oder 030-84410894

  

Ehrenmitgliedschaft für Johannes von Bassenheim


Johannes von Bassenheim wurde auf der Mitgliederversammlung des lsfb am 15. Juni 2015 im Berliner Rathaus zum ersten lsfb-Ehrenmitglied ernannt.
Er gehört zu den Gründungsmitgliedern des lsfb und war von 2004 bis 2015 stellvertretender Vorsitzender des lsfb. In Anerkennung der besonderen Leistungen für den lsfb und seine Mitglieder, die Kita- und Schulfördervereine in Berlin‐ und Brandenburg, wurde Johannes Graf Waldbott von Bassenheim zum Ehrenmitglied ernannt.

Neue Beitragsordnung für den lsfb

Die Mitgliederversammlung des lsfb beschloss am 15. Juni 2015 mit großer Mehrheit eine neue Beitragsordnung. Die Notwendigkeit einer hauptamtlichen Geschäftsstelle wurde somit seitens der Mitglieder bekräftigt. Der Vorstand bedankt sich für die regen Diskussionsbeiträge zur Weiterentwicklung des Verbandes.

Elterninfo: Der Schulförderverein

Eltern gestalten Schule aktiv mit

Was ist ein Schulförderverein?
Was macht ein Schulförderverein?
Wie finanziert sich der Förderverein?
Was bietet der Förderverein Eltern?
Wie kann ich mitmachen?
Wo kann ich mehr erfahren?

Antworten auf diese Fragen finden Sie in dieser Elterninformation.
Zum Ausdrucken, zum Aushängen, zum Weitergeben: Download (pdf-Datei)

Tipps und Rat zur Gründung und Führung eines Fördervereins, 5. Auflage 2014

Broschüre zum Download

Dieser Leitfaden fasst umfangreiche praktische Erfahrungen bei der Gründung und Leitung von Schul- bzw. Kitafördervereinen zusammen. Die im Oktober 2014 erschienene 5. Auflage ist erneut komplett überarbeitet und dem aktuellen Stand angepasst worden. Hierbei konnte nicht zuletzt auf den im lsfb zahlreich vorhanden Erfahrungsschatz zurückgegriffen werden.

Alle Angaben entsprechen den Vorschriften in den Ländern Berlin und Brandenburg. Wir gehen aber davon aus, dass – abgesehen von den Zuständigkeiten (Amtsgerichte, Finanzämter) – die Angaben auch im restlichen Bundesgebiet weitestgehend zutreffend sind.

Aus dem Inhalt: 
Warum einen Förderverein gründen? - Erste Schritte - Gründungsversammlung - Satzung - Vorstand  - Anerkennung der Gemeinnützigkeit - Notarielle Anmeldung - Kassenführung - Steuerliche Grundlagen - Wie geht es weiter? - Eingetragener oder nicht eingetragener Verein? - Vereinsauflösung - Das Wichtigste in Kürze - Kosten 

Wir wünschen Ihnen nun eine hilfreiche Lektüre!